Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. 
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. 
An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

 

Sepp Danzl zog beim Salvencup Finale das große Los:

Ein Walther Luftgewehr für die Fieberbrunner Sportschützen
Danke Sepp!

DSC0021

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft 2019 mit dem LG in Kössen
5x Bezirkssieger: Martha Schwaiger, Paul Pletzenauer,
Rosmarie Schwaiger, Martin Wimmer und Leo Waltl
und ein Bezirkssieger mit der Luftpistole: Rudi Perterer

und weitere 8 Stockerplätze komplettieren das tolle Ergebnis

Ergebnis...

Bezirksjugendfernwettkampf mit dem LG in Fieberbrunn Jänner 2019
Ergebnis...

 

 

Einladung zur JHV der Schützen am Fr. 1. Februar 2019

mehr...


 

Gildemeisterschaft mit dem LG
Am Mo. 14. und 21. und Fr. 18. Jännder fand die Gildemeisterschaft mit dem LG statt

Ergebnis

 

Die Fieberbrunner Schützengilde trauert um ihren Ehrenoberschützenmeister

CHRISTIAN PLETZENAUER

Unter seiner Leitung als OBSM wurde das Schützenlokal beim Sportplatz bezogen und beim Bau des KK Gemeinschaftsschießstand in St. Ulrich 1964 war auch er einer der Initiatoren.

Erwähnt sei noch sein unermüdlicher, persönlicher Einsatz über all die Jahre, wenn es galt Dienste bei Gesellschaftsschießen oder handwerklich Tätigkeiten auszuführen bzw. bei Sportwettkämpfen selber aktiv dabei zu sein.  Nur als Beispiel sei erwähnt: bis vor wenigen Jahren half er beim Jugendtraining mit und das mit über 80 Jahren, und 2016, also vor zwei Jahren, schaffte er nochmals den Titel eines Schützenkönigs zu erkämpfen.

Vom Landesschützenbund wurde er für seine Tätigkeiten 1994 mit dem silbernen Ehrenkranz ausgezeichnet und gleichzeitig war er seit damals unser Ehrenoberschützenmeister.

Ja, wenn es in einem Gespräch über das Tiroler Schützenwesen ging, da leuchteten seine Augen und sein umfangreiches Wissen darüber bleibt uns in wertvoller Erinnerung.

 

 

 

 


 

Im Einklang von Körper und Geist

Sportschützen sind Sportler. Denn nur wer Körper und Geist in Einklang bringt, trifft ins Schwarze. Dies braucht Training, sowohl körperliches als auch mentales. Sportschützen verwenden Gewehr und Pistole als Sportgerät, ähnlich dem Speer beim Speerwerfen und dem Degen beim Fechten. Seit 1896 ist das sportliche Schießen eine olympische Disziplin. Moderne Sportschützen bedienen sich High-Tech-Geräten und tragen eine spezielle Schießbekleidung, die Halt und Standfestigkeit gibt. Geschossen wird ausschließlich auf Scheiben.

Das sportliche Schießen ist ein Ganzjahressport. Über die Sommermonate schießt man mit dem Kleinkalibergewehr und der Sportpistole. Die Wintermonate verbringen die Sportschützen mit dem Luftdruckgewehr oder der Luftdruckpistole auf dem Luftgewehrstand.

 

Konzentration, Disziplin und Ruhe

Der Schießsport ist ein idealer Ausgleichssport. Besonders Kinder und Jugendliche profitieren oft von der Disziplin, die sie sich beim Schießen aneignen müssen und von der Ruhe,  die sie für diesen Sport brauchen.

 

Ganzheitliches Gehirntraining

Das Schießen fördert die Verknüpfung von linker und rechter Gehirnhälfte. Das steigert die Konzentrationsfähigkeit, wirkt sich aber auch in vielen anderen Lebensbereichen sehr positiv aus, zum Beispiel beim Lernen, am Arbeitsplatz und überall dort, wo Kreativität und Konzentration gefragt sind.

 

Kontakt Kompanie

Schützenkompanie Fieberbrunn
Hauptmann Leo Trixl
Schulweg 5
6391 Fieberbrunn

Tel.: +43 (0)664 4103147
leo.trixl@ktvpillersee.at

ZVR 230532289

 


 

Kontakt Gilde

Schützengilde Fieberbrunn
Oberschützenmeister Leo Waltl
Schulweg 5
6391 Fieberbrunn

Tel.: +43 (0)664 5964075
l.waltl@schule.at

ZVR 343013451