Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. 
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. 
An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Unsere Waffe ist die "Karabiner M95" welches die kurze Variante des Originalen "Mannlicher Modell 1895" ist. Als Repetiergewehr mit Geradezugverschluss wurde durch die vor-zurück Bewegung eine schnellere Schussfolge als bei den Vorgänger Waffen erreicht.

Repetierstutzen M95 30 Mannlicher Modell 1895

Diese Waffe hat den historischen Hintergrund dass sie ursprünglich als Infanteriegewehr vor und im Ersten Weltkrieg für die österreichisch-ungarische Armee (K. u. K. Heer) entwickelt wurde, man erkannte aber schnell das die Waffe für die Schützengräben durch die Länge eher von Nachteil war, deshalb wurden die Waffen zu handlicheren und kürzeren Stutzenwaffen umgebaut.  Ab 1916 produzierte die Gewehrfabrik Budapest nur noch die kurze M95-Version im Einheitskaliber 8 × 50 R (M93), man erkannte aber fast Zeitgleich das die veraltete M93 Munition für die kurze Version nicht mehr richtig geeignet war und modernisierte auch die Munition.

Die Patronenzufuhr erfolgte mit Hilfe von Laderahmen zu je fünf Schuss, unsere Waffen werden ausschließlich als Einzellader verwendet.

 

Quelle: Wikipedia

Kontakt Kompanie

Schützenkompanie Fieberbrunn
Hauptmann Leo Trixl
Schulweg 5
6391 Fieberbrunn

Tel.: +43 (0)664 4103147
leo.trixl@ktvpillersee.at

ZVR 230532289

 


 

Kontakt Gilde

Schützengilde Fieberbrunn
Oberschützenmeister Leo Waltl
Schulweg 5
6391 Fieberbrunn

Tel.: +43 (0)664 5964075
l.waltl@schule.at

ZVR 343013451